Newsticker

Polizei OnlineNews

Mann nach Beziehungsstreit schwer verletzt

In der Nacht auf Montag (30.3.2020) ist bei einer Auseinandersetzung zwischen einem Paar in Glattbrugg (Gemeinde Opfikon) die Frau leicht und der Mann schwer verletzt worden.

Tötungsdelikt Luzern - Drei Personen festgenommen, Tatwaffe sichergestellt

Am Donnerstag, 26. März 2020 wurde in der Stadt Luzern ein Mann neben seinem Fahrzeug tot aufgefunden. Gestützt auf Ermittlungen hat die Luzerner Polizei drei Personen festgenommen. Weiter konnte die mutmassliche Tatwaffe sichergestellt werden. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.

Unfall zwischen Auto und Velo

Am Montagmorgen (30.03.2020), kurz vor 7 Uhr, ist es in Goldach zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Velo gekommen.

Coronavirus: Mehrheit der Bündner Geschäfte hält sich an Vorschriften

Die Kantonspolizei Graubünden und die Stadtpolizei Chur haben am Samstag mehrere Einkaufsgeschäfte bezüglich Einhaltung der COVID-19-Verordnung des Bundesrats kontrolliert. Die Mehrheit der Geschäfte hielt sich an die Vorschriften.

Fünfmal Führerausweis auf der Stelle entzogen

Die Bevölkerung hält sich insgesamt sehr gut an die coronabedingten Empfehlungen der Behörden.

Vermisste Frau tot aufgefunden

Die seit Freitag, 6. März 2019, vermisste Frau konnte am Freitag, 27. März 2020, tot in einem Wald in Kriens aufgefunden werden.

Ein vollendetes und zwei versuchte Tötungsdelikte

Im vergangenen Jahr ist die Anzahl Straftaten im Kanton Schwyz um 6.2 Prozent gesunken. Die Kantonspolizei registrierte weniger Delikte bei den Straftaten gegen das Strafgesetz und das Betäubungsmittelgesetz. Die Verstösse gegen das Ausländer- und Integrationsgesetz blieben konstant. Die Zahl der Einbruchsdelikte ging erneut zurück. Delikte im Bereich Cyberkriminalität, vor allem Cyber-Betrugsdelikte sowie Delikte gegen die sexuelle Integrität, nahmen hingegen stark zu. Jugendliche begingen im Jahr 2019 weniger Straftaten, was eine Reduktion der Jugendquote zur Folge hat.

20 Jahre Gefängnis für Tötungsdelikt

Die Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach hat gegen einen 57-jährigen Kosovaren Anklage wegen mehrfacher vorsätzlicher Tötung erhoben. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Beschuldigten vor, am 8. Januar 2018 in Hausen (Siehe Meldung vom 08.01.2018) seine Ehefrau und seine Schwägerin erstochen zu haben und beantragt eine Freiheitsstrafe von 20 Jahren. Die Anklage ist am Bezirksgericht Brugg hängig.

Quelle - polizeinews.ch

20min OnlineNews

RSS: Die URL dieses Feeds ändert demnächst

Die neuen RSS finden Sie unter http://www.20min.ch/share/ Ihr 20 Minuten Team.

In Österreich Pflicht: Was nützen Masken im Kampf gegen Corona?

Immer mehr europäische Länder setzen auf Masken im Kampf gegen das Coronavirus. Umstritten ist, wie viel die Masken bringen.

Corona-Patientin null: «Die Ärzte hatten keine Ahnung, was ich hatte»

Sie war womöglich der erste Mensch, der am neuen Coronavirus erkrankte: die Meeresfrüchteverkäuferin Wei Guixian.

Schutz vor Corona: Politiker befürworten eine teilweise Maskenpflicht

Die Österreicher müssen in der Öffentlichkeit bald Masken tragen. In der Schweiz fordern Politiker zumindest in Teilbereichen eine Maskenpflicht.

Lockdown-Tagebuch: «Mama, Baba, ihr wisst Bescheid - ich liebe euch»

Sieben Personen erzählen uns täglich, wie sich ihr Alltag durch das Coronavirus verändert und wie sie sich zu Hause die Zeit vertreiben.

Sie pflegte kranke Mutter: Behörde verweigert Frau Aufenthaltsbewilligung

Die langjährige Ehefrau eines Schweizers war über ein halbes Jahr in Thailand, um ihre kranke Mutter zu pflegen. Deshalb wurde ihr die Aufenthaltsbewilligung verweigert - zu Unrecht.

Kanton Zürich: Nachbar mit GPS-Sender als Päcklidieb überführt

Um einem Päcklidieb auf die Schliche zu kommen, legte ein 41-jähriger Zürcher einen Köder aus: Eine vermeintliche Weinlieferung stattete er mit einem GPS- und Peilsender aus.

Medienkonferenz von Montag: «Pro Tag werden bis zu 2 Mio. Masken verbraucht»

Das BAG informiert heute über die momentane Lage in der Schweiz. Lesen Sie die Medienkonferenz des Bundes im Ticker nach.

Covid-19 in der Schweiz: Epidemiologe fordert mehr Corona-Tests

Mittlerweile hat die Schweiz über 15'000 Covid-19-Fälle. 295 Personen sind laut BAG gestorben. Die News aus der Schweiz zum Coronavirus im Ticker.

#coronachallenge: So gekonnt jongliert ihr mit den Füssen

Wir haben euch zur ersten Corona-Challenge aufgefordert, ihr habt sie mit Bravour gemeistert! Das ist das Ergebnis.

Pro Juventute besorgt: Jugendliche leiden unter der Corona-Isolation

Angst vor der Zukunft, Konflikte mit der Familie, persönliche Krisen: Für Jugendliche stellt der Lockdown eine besondere Herausforderung dar.

Geheilte über neuen Alltag: «Ich nehme wieder mit gutem Gewissen den ÖV»

Mit der Anzahl Corona-Infektionen steigt auch die Anzahl der Genesenen. Wie gehen sie damit um, immun zu sein?

Homeschooling: 20 Minuten hilft dir beim Rechnen - Lektion 1

Auch während des Lockdown geht die Schule zu Hause weiter. Heute stehen Steigungen und Funktionen auf dem Programm.

Wegen Corona: Polizei schaltet Sexseiten ab

Diverse Erotik-Portale im Netz wurden von der Polizei vorläufig gesperrt. Dies, weil ihre Angebote gegen die Covid-19-Verordnung des Bundes verstossen.

Schnee im Flachland: Der Winter ist zurück und es bleibt vorerst kalt

Der Frühling wurde von einem Wintereinbruch gestoppt. Die starke Bise bringt frostige Temperaturen. Es gab bis ins Flachland Schneeflocken.

Quelle - 20min.ch

Feuerwehr-Vereinigung Birmensdorf - www.feuerwehrbirmensdorf.ch info@feuerwehrbirmensdorf.ch